Leichtathletik in Alzenau

Werfertag beim TV Jahn Schweinfurt

Beitrag vom 14.10.2019 19:30 Uhr
Werfertag beim TV Jahn Schweinfurt

M. Mustermann war die einzige Vertreterin des LA-Teams beim Werfertag des TV Jahn Schweinfurt, der am 13.10. stattfand.

Im Kugelstoßen belegte sie Rang drei. Sie stieß die drei Kilogramm schwere Kugel auf 9,21 Meter.

Im Speerwurf-Wettbewerb siegte sie mit 25,91 Metern.

Ergebnisliste

3. Herbstsportfest in Aschaffenburg

Beitrag vom 13.10.2019 08:40 Uhr
3. Herbstsportfest in Aschaffenburg

Beim 3. Herbstsportfest am 12. Oktober in Aschaffenburg war das LA-Team mit sieben Athletinnen und Athleten vertreten.

Ganz oben auf das Treppchen schafften es M. Mustermann (M14: 1.000 m), M. Mustermann (M15: Kugel, Diskus, Speer), M. Mustermann (MJ U18: Kugel, Diskus, Speer), M. Mustermann (MJ U20: Kugel, Speer), M. Mustermann (W14: Kugel, Diskus, Speer) und M. Mustermann (W13: 2.000 m).

Erwähnt werden soll auch M. Mustermann, die ein Abo auf Platz drei hatte.

Besonders hervorzuheben sind der neue Team-Rekord im Speerwurf MJ U18 von M. Mustermann mit 61,30 Metern und der Bezirkmeister-Titel von M. Mustermann über die 2.000 Meter der W13.

Die verlinkte Ergebnisliste ist nur vorläufig und "lebt" noch.

Ergebnisliste

Kaderberufungen

Beitrag vom 09.10.2019 19:40 Uhr

Durch die vielen guten Leistungen in der vergangenen Saison wurden sieben LA-Team-Athletinnen und LA-Team-Athleten in verschiedene Landeskader berufen.

In den Landeskader Bayern schafften es M. Mustermann (Hochsprung) und M. Mustermann (Mehrkampf).

In den auf Bezirksebene organisierten Landeskader U15 wurden M. Mustermann, M. Mustermann, M. Mustermann, M. Mustermann und M. Mustermann aufgenommen.

Unterfränkische Mehrkampfmeisterschaften in Hammelburg

Beitrag vom 22.09.2019 19:45 Uhr
Unterfränkische Mehrkampfmeisterschaften in Hammelburg

Bei den Unterfränkischen Merhkampfmeisterschaften am 21. und 22. September in Hammelburg mischten einmal mehr die Alzenauer W13-Mädchen die "ältere" Altersklasse W14 auf.

Allen voran M. Mustermann:
Sie siegte mit 1925 Punkten im Vierkampf und mit 3245 Punkten im Siebenkampf. Dabei stellte sie einige neue persönliche Bestleistungen auf, unter anderem verbesserte sie den über 14 Jahre alten Team-Rekord im Weitsprung ihrer Altersklasse um drei Zentimeter auf 4,81 Meter.

M. Mustermann startete nur im Vierkampf. Sie sorgte mit 1699 Punkten und dem zweiten Platz für einen Alzenauer Doppelsieg in dieser Disziplin.

Mit M. Mustermann (Fünfte im Vierkampf mit 1646 Punkten, Vierte im Siebenkampf mit 2772 Punkten) und M. Mustermann (Neunte im Vierkampf mit 1353 Punkten, Sechste im Siebenkampf mit 2362 Punkten) absolvierten zwei weitere Alzenauerinnen ihren ersten Siebenkampf. Zusammen mit M. Mustermann gewannen sie die Mannschaftswertung.

Hochspringer M. Mustermann bestritt zum Abschluss der Saison einen Fünfkampf. Er gewann den U20-Wettbewerb mit 2888 Punkten.

M. Mustermann sorgte mit 1916 Punkten im Vierkampf der M15 und Platz zwei für eine weitere Top-Platzierung.

M. Mustermann und M. Mustermann starteten nur in den Wurfdisziplinen.
M. Mustermann verbesserte seinen eigenen Teamrekord im Speerwurf der U18 auf 58,23 Meter.

Bilder Ergebnisliste

ARGE-Alp-Länderkampf in Innsbruck

Beitrag vom 16.09.2019 20:00 Uhr
ARGE-Alp-Länderkampf in Innsbruck

Am 14. und 15. September fand in Innsbruck der ARGE Alp-Länderkampf in der Leichtathletik statt.

Es traten aus den Alpen-Anrainer-Staaten die Mannschaften von Bayern, Graubünden, Lombardei, St. Gallen, Salzburg, Südtirol, Tessin, Tirol, Trient und Vorarlberg gegeneinander an.

M. Mustermann wurde als derzeit bester bayerischer U20-Hochspringer in das Aufgebot der Mannschaft Bayerns berufen.

M. Mustermann konnte den Hochsprung-Wettbewerb gegen die internationale Konkurrenz mit übersprungenen 1,99 Metern gewinnen und sicherte damit Team Bayern die Maximalpunktzahl in dieser Disziplin.

Am Ende siegte die Mannschaft Bayerns mit 222 Punkten vor Südtirol mit 205 Punkten und dem Tessin mit 200 Punkten.

Ergebnisliste

Vergleichskampf der bayerischen Bezirke in Regensburg

Beitrag vom 15.09.2019 20:40 Uhr
Vergleichskampf der bayerischen Bezirke in Regensburg

Mit drei Alzenauer W13-Athletinnen hat der Bezirk Unterfranken seine W14-Mannschaft für den traditionellen Vergleichskampf der Bezirke verstärkt, der am 15. September in Regensburg stattfand.

Trainerin M. Mustermann war sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge.
Die Alzenauer Mädchen sammelten gegen die ältere Konkurrenz eifrig Punkte für ihr Team!

M. Mustermann verbesserte über 80 Meter Hürden ihre Bestzeit auf 12,75 Sekunden und wurde Zweite.
Außerden übersprang sie im Hochsprung sehr gute 1,45 Meter.

Auch M. Mustermann schaffte 1,45 Meter im Hochsprung.
Den ein Kilogramm schweren Diskus schleuderte sie auf die neue persönliche Bestleistung von 25,50 Metern.

M. Mustermann warf den Speer 21,82 Meter weit, was ebenfalls persönliche Bestleistung ist.
Zu guter Letzt sprang sie auch noch kurzfristig über die 800-Meter ein und verhinderte so eine Null-Punkte-Wertung für das unterfränkische Team.

In Gesamtklassement der Mädchen und Jungs belegte die unterfänkische Mannschaft schließlich Rang fünf unter den sieben bayerischen Bezirken.

Ergebnisliste

Sportlerin des Tages

LA-Team-Termine